DIE ENTZÜNDUNG IST IMMER IN UNS BEI WOHLBEFINDEN UND BEI KRANKHEIT

LEBEN KOMMT, LEBEN VERGEHT 

Die wundersame Bedeutung der Entzündung für unser Wohlbefinden und in gleicher Weise für unsere chronischen Krankheiten zu begreifen, kann uns, so glaube ich, den Weg durch das Dickicht der Krankheiten, der Diagnosen und der Diagnostik, der Expertenmeinungen sowie durch das sie begleitende Medienrauschen erleichtern.
Schon über Jahrtausende beobachten und beschreiben die Menschen in allen Kulturen das Phänomen der Entzündung. Sie haben ihre Tragweite wohl immer schon geahnt. Auch wenn sie noch nicht über die Mittel der Naturwissenschaften verfügten, besaßen sie das scharfe Auge des Beobachters, das uns in der modernen Medizin leider beinahe ganz verloren gegangen ist.

 

DER BAUM DER ENTZÜNDUNG

Stellen Sie sich unseren Organismus als einen Baum vor. In den Wurzeln finden die Stoffwechselvorgänge statt, die die Energie erzeugen und bereit stellen. Diese Energie muss verteilt werden. Dies geschieht über den Stamm. Nehmen wir einfach an, dass der Stamm unserem Stress-System entspricht, dieses selbst ein eng ineinander geflochtenes Band aus Immunsystem, Nervensystem und Hormonen, das die Energie aufnimmt und verteilt. Äste und Zweige – die Entzündung – entsteht aus dem Stamm, aus dem Stress-System.
In Abhängigkeit vom individuellen Baum, der Baumart, den Umweltbedingungen, den Jahreszeiten oder dem Alter des Baumes wechseln die Äste und Zweige ihre Farbe, ihre Rindenstruktur oder sind von Moos- oder Bakterienrasen überzogen, alle samt Zeichen für das Befinden des Baums. Ebenso lebt die Entzündung in uns. Ob sie uns Wohlbefinden oder Krankheit beschert, hängt wie beim Baum von unseren individuellen Merkmalen und unserer Umwelt ab.

 

Der Baum des Wohlbefindens
Die Entzündung läuft reguliert und kontrolliert ab. Das Stress-System arbeitet effizient. Der Baum gedeiht und ist wohl auf.

Der Baum der akuten Entzündung
Der Baum brennt, das Stress-System ist hochaktiv. Die Entzündung ist akut und selbst-limitierend.

Der Baum der chronischen Entzündung
Die Entzündung schwelt und schlägt sich im Laufe der Zeit auf Organe und Organsysteme nieder. Das Stress-System ist mit der Kontrolle und Regulation überfordert.