BIESTMILCH: DIE FIRMA

Die BIESTMILCH ist dort verortet, wo Wissenschaft, Gesundheit, Ernährung und Sport zu einer kraftvollen Narration über Lebensstil verschmelzen. 

An dieser Stelle erlaube ich mich mir Hans Roling zu zitieren. Er sagt: "unser Blick auf die Welt ist falsch. Es sind die Beziehungen, auf die es ankommt." Genauso blicke ich auf die Dinge dieser Welt und im ganz Speziellen auf die Biestmilch. Im ganzen Biestmilch Universum geht es darum die Welt anders zu sehen, sich von Konventionen zu befreien,  alte Ansichten auf den Kopf zu stellen, um ihnen damit neuen Glanz zu verleihen.   

Wenn wir unsere Art zu denken ändern möchten, dann müssen wir unseren Geist öffnen. Das Zitat von Bruce Lee spiegelt sehr schön wider, was wir tun müssen, um zu neuen Ufern aufzubrechen:

 

»EMPTY YOUR MIND BE SHAPELESS« 

 

Unsere Erfahrung seit der Gründung der Firma 1999 hat uns gelehrt, dass BIESTMILCH ein hochwirksamer Modulator entzündlicher Prozesse ist.

Im selben Zeitraum, in dem wir mehr und mehr über Wirkmechanismen von Biestmilch herausfanden, entdeckten die Grundlagenwissenschaften, dass entzündliche Prozesse allen Krankheiten zugrunde liegen, die uns bis heute bekannt sind. Entzündungen sind vor allem bei den Erkrankungen besonders ausgeprägt, zu den großen Leiden des 21. Jahrhunderts wirden (Allergien, Tumoren, Autoimmunerkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Fettleibigkeit, Diabetes, metabolisches Syndrom etc.)

 

Diese Beobachtung bedeutet, dass Biestmilch als wirklich ganzheitlich wirkende Substanz für uns alle geeignet ist, sei es zur Behandlung, zur Prophylaxe oder zur Vorbeugung. Nach den vielen Jahren, in denen wir im Bereich der Naturheilkunde aktiv waren - parallel dazu haben wir für Biestmilch den Ausdauersport wie Marathon und Triathlon erschlossen - beschlossen wir uns vorrangig auf den Ausdauersport zu konzentrieren, da sich dieser Sport zunehmend zu einer therapeutischen Maßnahme wandelt, wo sich die unetschiedlichsten chronischen Erkrankungen sammeln, seien sie physisch oer psychisch.

Jeder körperliche Aktivität ist mit einer Entzündung verbunden und jede Leistung baut auf ein reibungslos funktionierendes Stress-System. Dies zeigt sich vor allem in einer starken Immunität. Aufgrund ihrer außerordentlichen Wirkungen nimmt Biestmilch in diesen Märkten eine ganz eigene Stellung ein.

Als Vermittler konzentrieren wir uns nicht vorrangig auf Therapeuten. Die Gründe sind die Folgenden: Biestmilch ist ein Lebensmittel. Gesundheitsbezogene Aussagen sind untersagt oder werden sehr kritisch gesehen. Der Kunde muss selbst bezahlen. Es gibt keine Rückerstattungen durch Versicherungen. Unser Konzept ist, den Kunden anstelle des Therapeuten zu betreuen. Wir bezahlen keine Therapuetne, damit sie Biestmilch empfehlen. 

Unter diesen Bedingungen erschienen uns Ausdauersportler als die passende globale Gemeinschaft für unsere Produktlinie. Wir können über die sozialen Medien mit unseren Kunden weltweit kommunizieren und dabei unsere multimeialen Erfahrungen einbringen und umsetzten. Für eine kleine Firma mit limitierten Ressourcen ist dies der flexibelste und kostengünstigste Ansatz, um das Produkt zu vermarkten. Wir können uns dennoch durch unsere andere und spezielle Sichtweise von anderen abzugrenzen. 

 

Als kleines Unternehmen gibt es einige wesentliche Einschränkungen, die unser Marketing mitbestimmen. 

MARKENBILDUNG - DER PROZESS DER VERTRAUENSBILDUNG

Wenn man beginnt ein Produkt zu vermarkten, das dem Markt völlig unbekannt ist, dann ist die Markenbildung unerlässlich. Möchte man zu einer Marke werden, jedenfalls sehen wir bei BIESTMILCH es so, dann geht es nicht nur darum wahrgenommen zu werden, sondern vor allem auch darum Glaubwürdigkeit errreichen und beim Kunden den Sinn für die Qualität zu schärfen. Alle drei Kriterien können in einem jungfräulichen Markt nicht als selbstverstädnlich erachtet werden. Ob sich allerdings über die Zeit eine anerkannte Marke entwickelt, liegt nicht in unserer Hand, sondern wird von der Dynamik des Marktes entschieden.

Trotzdem war es schon ganz von Anfang an immer unser Ziel, eine Marke zu kreieren. Das Logo ebenso wie der Name Biestmilch garatierten von Beginn an einen hohen Wiedererkennungswert..

Bis heute versuchen wir in unsere Marktnische, wie es der Triathlon ist,  Trends zu setzen, um die Aufmerksamkeit zu bekommen, die nötig ist, um beim Kunden im Gedächtnis zu bleiben. In diesem Marktsegment werden wir auch als Marktführer wahrgenommen. Dies lässt sich gut an unseren Nachahmern in Deutschland und der Schweiz erkennen.  

Markenbildung entsteht nicht aus dem Nichts. Es ist eine nie endende Anstrengung, die man letztlich nie selbst kontrolliert. 

Wir möchten die neuesten Erkenntnisse der Biologie kommunizieren, einer Biologie, die sich vom mechanistischen Weltbild distanziert.

Unsere Arbeit besteht darin, das Verständnis für Wohlbefinden und Krankheit zu verändern und so den Boden für den breiten Einsatz und den Verkauf von Biestmilch vorzubereiten. Wir sind der Überzeugung, dass eigentlich jeder da draußen in der Welt unser Kunde ist. Der Pfad zur Erreichung dieses Ziels entsteht aus einem Gewebe von Diskursen, die ernsthaft, nachhaltig und authentisch geführt werden, die immer wieder die Grenzen des Vertrauten überschreiten und damit auch die Sicht auf die Welt der Diagnosen westlicher Medizin mit verändern. Auf diesem Boden gedeiht die BIESTMILCH als wahrlich ganzheitlich wirkende Substanz.

Wir müssen zu jedem Zeitpunkt bereit sein, unsere Perspektive auf die Welt zu ändern.